Ein weiteres tierisches Buchcover

Aufgrund einer albernen Bemerkung in einem Telefonat mit der Programmchefin des Verlages und dem Hinweis, dass Tiere per se ja im Grunde immer Sympathieträger sind, warf ich die Schnecke als das ideale Tier zum Thema Geschwindigkeit ins Rennen.

Gesagt getan, stand das nachfolgende Cover zur Diposition:

Tag 19 - Cover 4

Es war mein absoluter Favorit, hat aber am Ende doch den kürzeren gezogen. :-(

Die Meinungen gingen doch sehr auseinander: Absoluter Begeisterung stand absolutes Unverständnis gegenüber. Für Ironie sei auf einem Buchcover kein Platz, meinten die Gegner und zudem sei die Schnecke kein Tier, mit dem sich der potenzielle Käufer identifizieren wolle.

Diese Argumente überzeugten letzlich sowohl Verlagsleitung als auch mich und der Titel mit der Zielfahne erhielt den endgültigen Zuschlag.

Wie hätten Sie entschieden?

Drei unkonventionelle Turbo-Ideen, um Ihr Arbeitstempo zu beschleunigen (noch 15 Tage)

Nachfolgend finden Sie meine drei „out of the box“ Lieblingstipps, um schneller zu werden und gleichzeitig eine Menge Spaß zu haben. Probieren Sie es mal aus …;-)

 

  1. Kündigen Sie ihren Kunden

Das Pareto-Prinzip gilt auch für Ihre Kunden: 20 % Ihrer Kunden sind für 80 % Ihres Umsatzes verantwortlich. Umgekehrt allerdings sind 20 % der Kunden auch die Ursache für 80 % der Reklamationen. Und benötigen somit Zeit, die den Top-Kunden nicht zur Verfügung steht. Kündigen Sie diesen „Zeitfressern“ oder empfehlen Sie sie an Ihren Wettbewerb, um sich voll und ganz auf Ihre lukrativen Kunden konzentrieren zu können.

  1. Hinterlassen Sie halbe AB-Nachrichten

Vergessen Sie das ewige Nachrichten hinterlassen. Sprechen Sie ab sofort nur noch halbe Nachrichten auf die Mailbox des Angerufenen. Tun Sie an einer spannenden Stelle mitten im Satz so, als sei die Verbindung unterbrochen worden. Stellen Sie allerdings sicher, dass Sie zuvor Ihre Rufnummer genannt haben.

  1. Verwenden Sie Schimpfwörter

Wenn Sie das nächste Mal in einer schier endlosen Warteschleife hängen, folgen Sie nicht den Aufforderungen, irgendwelche Zahlen über die Tastatur einzugeben, sondern erwidern stattdessen ein originelles Schimpfwort. Nach spätestens drei Wiederholungen haben Sie einen richtigen Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung. Dann allerdings sollten Sie mit den Schimpfworten aufhören.

 

Demnächst im Handel:
Das neue Buch des Effizientertainers

geiger_schneller_page_001

Jetzt unverbindlich vormerken und kostenlosen Gratis-Report sichern

Ein tierischer Held (noch 24 Tage)

Was gibt es nicht alles für Tiere in der modernen Managementliteratur?

Da spricht Bryan Tracey von  Kröten, Stefan Frädrich von Schweinehunden und Kenneth Blanchard von Affen. Doch allen gemein ist ein eher negativer Einfluss auf den Erfolg seines Frauchens bzw. Herrchens. Wann kommt endlich das Tier, das einem hilft?

Voilla hier ist es:

Der Fluxfux

offene Augen - rechte Hand - transparent

Bereits vor dem Erscheinen von „Schneller als die Konkurrenz“ etabliert sich gerade ein kleines Wesen, das rein optisch aber auch wirklich gar nichts mit Geschwindigkeit und Tempo gemein hat. Aber der erste Blick täuscht: Der Fluxfux wirkt nur rein äußerlich etwas verschlafen. Seine Tipps und Ratschläge zum Thema Geschwindigkeit zeugen von profunden Kenntnissen im Bereich „High Speed“.

Der letzte Versuch (noch 25 Tage)

Zum Start der Seite hier ein kurzes Outtake vom Dreh unseres Buchtrailers.

Achtung: Das Video enthält englische Kraftausdrücke 😉

Zu meiner Rechtfertigung: Es war Rosenmontag und in der Nacht davor wurde der Superbowl ausgestrahlt.

Übermorgen erfahren Sie, was ich eigentlich sagen wollte …